“Nicht die angepassten, sondern die kritischen Mitarbeiter bringen Ihr Unternehmen weiter!”

Es gehört aus meiner Sicht eine Menge Mut dazu, einem Chef zu widersprechen. Vor allem dann, wenn dieser Chef eher zur dominanten Sorte Unternehmer gehört, die Kritik in ihrem Umfeld oftmals nicht hören möchten, obwohl sie häufig betonen, wie wichtig ihnen die Meinung ihrer Mitarbeiter ist. 

Solche Chefs oder Vorgesetzte suchen leider auch häufig Mitarbeiter, die angepasst sind und ihnen “nach dem Mund reden”.  

Wenn ich an viele meiner Workshops mit Unternehmern und deren Führungskräften aus den letzten 20 Jahren zurückdenke, dann fand ich es zu Beginn häufig selbst unangenehm, wenn Teilnehmer auch mir und meinen Ideen gegenüber allzu kritisch waren.   

Doch gerade diese Mitarbeiter haben den Workshop extrem vorangebracht. Denn sie brachten sich mit viel Energie und Kreativität in den Workshop ein. Und wurden ihre Bedenken gehört, hinterfragt und berücksichtigt, dann waren das häufig genau die Punkte, die in ihrer ursprünglichen Form auch in der Belegschaft zu Ablehnung geführt hätten.   

An dieser Stelle ist es mir jedoch wichtig, eine feine Differenzierung anzubringen. Denn unter kritischen Mitarbeitern verstehe ich nicht die Dauernörgler, die permanent nur Bedenken anmelden und an allem und jedem herumkritisieren. Ich meine die Mitarbeiter, die wirklich konstruktiv und im Sinne der Firma kritisch hinterfragen und im nächsten Schritt präzise Verbesserungsvorschläge im Sinne des Unternehmens einbringen. 

In der Zwischenzeit freue ich mich über die Kritik solcher Menschen, denn sie ist quasi das Salz in der Suppe eines guten Veränderungsprozesses, mag sie im ersten Augenblick auch noch so unangenehm wirken.  

Vielleicht bedanken Sie sich in Zukunft bei Ihren kritischen Mitarbeitern zunächst einmal dafür, dass sie Ihnen widersprechen und hinterfragen die Kritik Ihres Angestellten – und auch, aus welchem Antrieb heraus sie kommt. Statt grundsätzlich auf der eigenen Meinung zu beharren, sehe ich das als große Stärke eines Unternehmers oder einer Führungskraft. Denn haben Sie ein Team aus hochqualifizierten Menschen mit der richtigen Einstellung um sich, dann sollten Sie deren Bedenken immer nutzen, um sich und Ihr Unternehmen weiter voranzubringen.  

Sie werden sehen – es lohnt sich! 

Ihr – Michael Hampel 

P.S. Sie haben Fragen zum Thema? Als Experte für Führung und mentale Stärke unterstütze ich Sie gerne bei der Etablierung mental stärkender Führung in Ihrem Unternehmen. Schreiben Sie mir einfach unter m.hampe@michael-hampel.com und lassen Sie uns ins Gespräch kommen! 

Kommentare sind geschlossen.